Tag Archives: literatur

Edinburgh aus erster Hand

curso24_edinburgh_dudelsack

Die elegante schottische Hauptstadt, umrahmt von Bergen, Wäldern und Seen, ist auch im März 2011 ein Reiseziel für angehende Reisejournalisten. Man kann die Stadt nicht nur aus touristischer Perspektive erleben, sondern wird für die Dauer eines Projektes Citytravelreview zum Bestandteil des geschäftigen Edinburgh. Die Zusammenarbeit mit Reisejournalisten, Layoutern und Projektmanagern eröffnet einen wirklichen Einblick in die Arbeit der Kreativen Edinburghs und die Unterstützung bei der Recherche durch schottische Künstler lässt über den Tellerrand hinaus blicken.

Die kosmopolitische Atmosphäre und die Schönheit der Stadt machen Edinburgh zu einem besonders lohnenswerten Ziel für neugierige Travel Writer. Die Bauwerke der vibrierenden Hauptstadt, von den historischen Gebäuden rund um die Royal Mile bis zu den eleganten Gebäuden der New Town des 18. Jahrhunderts, ergeben eine perfekte Symbiose mit der natürlichen Landschaft.

Edinburgh ist voller historischer und literarischer Kostbarkeiten, denn beispielsweise sind Leben und Werke von John Knox, Mary Queen of Scots, Robert Louis Stevenson, Sir Arthur Conan Doyle (Schöpfer von Sherlock Holmes und Dr. Watson), Alexander Graham Bell, Sir Walter Scott und Bonnie Prince Charlie in Edinburgh entstanden und die Stadt setzt auch heute, mit Joanne K. Rowling und Ian Rankin, die Tradition fort.

Schreiben und Reisen in und um Edinburgh bedeutet auch die britische Arbeitsweise besser zu verstehen und im Studium die praktischen Erfahrungen zu sammeln, die für eine spätere internationale Tätigkeit von Bedeutung sein können. Die Grundlagen journalistischen Schreibens und die Techniken der Quellenauswahl stehen im Mittelpunkt der meisten Schreib-Workshops in Edinburgh. Die Teilnehmer haben die Chance ein komplettes Magazin für junge Leute, die Edinburgh das erste Mal besuchen, zu verfassen, wobei die Texte besprochen und redigiert werden.

In der Nachbearbeitung des Projektes veröffentlichen die Studenten ihre Arbeit unter Anleitung im Internet, so dass Internet-Nutzer die Möglichkeit haben das Buch als Dowload oder Print-Version zu erwerben. Zum Abschluss erhalten die Teilnehmer eine Referenz zur geleisteten Projektarbeit.

Untergebracht werden die Teilnehmer in eigens angemieteten Plätzen in einer Studenten-Unterkunft, die auch von Universitäten im Rahmen von Austauschprogrammen genutzt wird. Damit die Gruppen optimal zusammenpassen, findet vorab ein Bewerbungsverfahren statt. Informationen zu dem insgesamt vierwöchigen Kurs, inklusive Schreib-Workshop, Vor- und Nachbereitung und Unterkunft gibt es auf der Reisejournalismus Website. Bei Ankunft werden die Studenten vom Flughafen zur Unterkunft gefahren und bei Abreise wieder zum Flughafen begleitet. Beide Flughafen-Transfers sind in der Programm-Gebühr inbegriffen.