Tag Archives: leonardo da Vinci

Info Reisejournalismus Projekt in Edinburgh September 2012

Die Teilnahme am Praktikums-Programm Reisejournalismus in Edinburgh kann eine wertvolle berufliche Erfahrung sein und die persönliche Entwicklung unterstützen. In den Workshops mit den Journalisten, Layoutern und Projektmanagern aus Edinburgh kannst Du die schottische Kultur aus erster Hand erleben. Sich mit Unterstützung der schottischen Kreativen in Edinburgh zu organisieren ist ein sehr guter Weg, um den Horizont zu erweitern.

Neben den Seminaren/Workshops, projektbezogenen Besuchen und Interviewterminen werdet ihr bei eurer Recherche von schottischen Mitarbeitern begleitet, um euch in eurer Kreativität und der Arbeit an eurem Reiseführer zu unterstützen.
Es ist wichtig, dass ihr viel Zeit, Arbeit und Kreativität investiert, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Tauscht Euch untereinander und mit uns aus! Bei gemeinsamer inhaltlicher Diskussion zum Reiseführer entstehen die besten
Ideen.

Wir hoffen, dass ihr während des Projektes sehr viel Spaß habt und mit ein bisschen Arbeit werden wir ein großartiges Ergebnis erzielen!’

Redaktion Curso eG, download Projekt Broschüre

Advertisements

Edinburgh Explorer

In the Streets of Edinburgh: Nearly midnight in Edinburgh. My flatmate and I are heading home after an  evening of exploring the backyards. As we pass the Grassmarket, we can hear from afar the raw sound of music. Magically attracted, we stand in front of a musician with a powerful and hypnotic voice. It goes right through us. The yellow light of the tunnel he is standing in creates a mystic atmosphere. His clothes are those of a veteran performer. His locks are flying in the wind and his hands are swollen and blue from the icy cold. Expressive and clear, he performs the last lines of “Hotel California” from The Eagles. Only when he finishes his song does he register us, looking at us with alert and striking eyes. As if to ask what his new found audience is asking of him.

His name is Martin Kelly from Killimer, County Clare (Ireland) and he has just arrived in town after a five year absence. He has been travelling the
world and living the free life of a busker. So I ask him why he had decided to return to this city after being gone for so long. He says it was because
of its spirit. “Once you could make a good living on the streets of Edinburgh”, he explains, adding regretfully that it seems at the present moment that this is no longer the case. Things have changed over the years. “There seems to be a lot more of a seedy side to the streets nowadays.” I ask him why he has picked this place to perform than on the busy Grassmarket. He answers with a proud smile on his face: “My voice has improved over the years since I left and in turn the power of delivery is not for the faint hearted people who live on the Grassmarket.”….

learn more

CTR Travel Writing Team Edinburgh 2011
Sophie Luise Bauer

This project has been funded with support from the European Commission.
This publication [communication] reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.

EU Leonardo da Vinci Stipendium: Reisejournalismus in Edinburgh

Curso führt reise-journalistische Projekte CityTravelReview in Edinburgh, Madrid und Berlin durch. Während ihres Aufenthaltes schreiben und layouten die Teilnehmer unter Anleitung von Journalisten, Layoutern und Projektmanagern aus Edinburgh, Madrid und Berlin ein Stadtmagazin, verbessern ihre Fremdsprachenkenntnisse und üben sich in interkultureller Kommunikation.

Für das Projekt in Edinburgh übernimmt die EU im Rahmen des Mobilitätsprogramms Leonardo da Vinci die Programmgebühr für die Teilnehmer und bezahlt unter anderem auch die Unterkunft im Apartment, Flüge von und nach Edinburgh, Schreib-Workshops, Nutzung der Projekträume, Meetings mit den Journalisten, Layoutern und Projektmanagern aus Edinburgh.

Neben der fachlichen Qualifikation ist für das Stipendium entscheidend: ausschließlich Bewerber mit Status dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehend (z. B. Arbeitnehmer, Freiberufler, Selbständige, Berufseinsteiger, Arbeitsuchende) können das Stipendium bekommen.

Das kommt auf die Teilnehmer zu:
Die Aufgabe ist das Verfassen eines Stadtmagazins, unter Anleitung von erfahrenen Journalisten und Layoutern aus Edinburgh:
– Teilnahme an Journalismus/Schreib-Workshops mit erfahrenen Journalisten, Projektmanagern und Layoutern
– Verfassen von Artikeln für das Stadtmagazin mit inhaltlicher Unterstützung durch Journalisten und Proofreader
– projektbezogene Culture/Business-English Lektionen als Bestandteil der Seminare/Workshops
– projektbezogene Unternehmensbesuche und projektbezogene Exkursionen
– Recherche, Interviews mit bestimmten Ansprechpartnern aus Kultur und Wirtschaft
– Mitarbeit beim Layout und den Fotos

Das Profil:
Die Bewerber für das Programm sollen motiviert, kommunikativ sein und Spaß am Schreiben mitbringen.
– gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt
– journalistische Erfahrung ist von Vorteil
– für die Mitarbeit im Layout-Bereich werden Vorkenntnisse mit Indesign oder Photoshop vorausgesetzt

Unsere Leistungen:
Unsere Ziele sind die Verbesserung der journalistischen Fachkenntnisse, der Sprachkenntnisse und der interkulturellen Kompetenz der Teilnehmer. Zum Abschluss eines Projektes entsteht ein Stadtmagazin, ein Ergebnis auf das die Teilnehmer stolz sein können. Die Ausgaben des Magazins werden im Internet, in Hostels und Sprachschulen in Auszügen zur Verfügung gestellt und von den Teilnehmern unter Anleitung in Gänze veröffentlicht. Die Teilnehmer erhalten ein Zeugnis und können das Magazin als Arbeitsprobe verwenden.

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit Curso eG auf.

Redaktion Curso eG 2011

This project has been funded with support from the European Commission.
This publication [communication] reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.