Tag Archives: günstig

Reiseführer für Edinburgh

Voller prächtiger Geschichte(n) und pulsierende Metropole – über Edinburgh könnte man einen ganzen Reiseführer füllen und hätte noch immer nicht alles abgedeckt. Genau das ist dann auch der Inhalt unserer Projekte in der schottischen Hauptstadt. Old Town und New Town verbinden auf wunderbare Weise das ganz Alte mit dem relativ Neuen. Princess Street, Edinburgh Castle, Royal Mile, Parlament, Holyrood Palace und Arthur´s Seat – die Achse für eine erste Recherche in der schottischen Hauptstadt könnte kaum umfangreicher sein.

Schreiben und Reisen hat in Schottland eine große Tradition und ist fest im Stadtbild und im Herzen der Bewohner von Edinburgh verankert. Das internationale Flair der Stadt hilft ebenso wie die lebendige Tradition dabei die früheren Helden lebendig zu halten. Robert Burns (1759-1796) zeichnet für das “Auld Lang Syne” verantwortlich und ihm ist der jährliche Burns-Day als spektakuläres Fest gewidmet, Sir Walter Scott (1771-1832) schrieb mit seinen “Waverly Novels” den ersten europäischen historischen Roman. Seine Bücher wie “Das Herz von Midlothian”, “Ivanhoe” oder “Quentin Durward” erlangten Ruhm und Anerkennung in aller Welt. Robert Louis Stevenson (1850-1894) schuf beispielsweise “Die Schatzinsel”, “Die Abenteuer des David Balfour” und “Dr. Jekyll und Mr. Hyde”, “Peter Pan” stammt von Sir James Barrie (1860-1937). Der Erfinder des Sherlock Holmes, Conan Doyle (1859-1930) stammt ebenfalls aus Schottland. Viele der Vorlagen wurden später weltberühmte Filmstoffe, natürlich in den vergangenen Jahren besonders wahrgenommen durch die “Harry Potter Reihe” der Edinburgh-Autorin J. K. Rowling.

Die Aufgabe ist das Verfassen eines Reiseführers, unter Anleitung erfahrener Journalisten und Layouter in Edinburgh. Schottische Mitarbeiter unterstützen zusätzlich bei der Recherche und geben einen Einblick in der wirkliche Edinburgh. Wir freuen uns auf ein gelungenes Projekt im März 2011 in Edinburgh.
Die Redaktion.

Telefonieren auf Sprachreise

Sprachschüler egal in welchem Alter, wollen meistens auch im Sprachurlaub den Kontakt mit zu Hause nicht verlieren. Mit dem Handy zu telefonieren kann aber ganz schön ins Geld gehen. Curso24.de gibt einen Überblick über die Handy-Kosten bei Ihrer Sprachreise im Ausland.

„Hörst Du die schöne Musik? Warte, ich schick Dir noch schnell ein Foto von der Flamenco-Tänzerin.“ Dank moderner Datentechnik können Urlaubseindrücke übers Handy in Echtzeit nach Hause kommuniziert werden. Allerdings sind das Versenden von Text-Nachrichten, Bildern und auch das Telefonieren im Ausland wesentlich teurer als in Deutschland. Wer auf Reisen mit deutschem Handy telefoniert, zahlt doppelt: Sowohl beim Anrufen als auch beim Annehmen von Gesprächen.

Die gute Nachricht: Im Sommer 2007 hat die Europäische Union innerhalb der EU Obergrenzen für das so genannte Roaming, also das Telefonieren im Ausland mit dem eigenem Handy im fremden Mobilfunknetz, eingeführt.

Aber Vorsicht: Die von der EU vorgeschriebenen Obergrenzen gelten nur, wenn der Handy-Inhaber keinen zusätzlichen Auslandstarif gebucht hat. „Die Handy-Kunden können auf Wunsch aber in den von der EU vorgegebenen Euro-Tarif wechseln“, sagt Helga Zander-Hayat, Telekommunikations-Expertin, der Verbraucherzentrale NRW.

Aufgepasst: Die verbindlichen Vorgaben gelten nur für Anrufe innerhalb der Europäischen Union. Für Datentarife und den Versand von Kurznachrichten gibt es bislang keine Preisgrenzen.

Tipp: Wer im Sprachreiseland eine Prepaid-Sim-Karte kauft und ins eigene Handy einlegt, zahlt für ankommende Gespräche generell keine Gebühren. Allerdings müssen die Anrufer dann tiefer in die Tasche greifen. Wer das vermeiden will, kann auch über einen auf Auslandsgespräche spezialisierten Discount-Anbieter wie Sunsim oder Tourist Mobile telefonieren. Die Gesprächskosten sind in der Regel wesentlich günstiger als bei den Netzbetreibern, dafür müssen die Kunden aber das Callback-Verfahren nutzen, also die gewünschte Nummer wählen und dann kurz auf den automatisierten Rückruf warten.

Kompletter Artikel bei Curso 24.de Sprachreisen.