Lerntage im Ausland

Besonders in Fremdsprachengegenständen haben Schüler aller Altersklassen oft Probleme in der Schule. Nicht immer ist für sie der Beginn eines neuen Gegenstandes, vor allem die ersten Schritte in einer schwierigen Sprache, einfach und unkompliziert. Dieser Situation wirken neu-entwickelte Lehrpläne entgegen, die bereits in frühen Schulstufen die ersten Kontakte mit der englischen Sprache vorsehen. Nichts desto trotz gibt es immer noch zahlreiche Schüler, die in Englisch oder aber auch in anderen Fremdsprachen Schwierigkeiten haben. Dazu zählen beispielsweise Französisch, Italienisch, oder aber auch Spanisch, jene Sprache, die heute wieder verstärkt unterrichtet wird.

Die große und bedeutende Frage in diesem Zusammenhang ist natürlich, wie man seine eigenen Defizite in der jeweiligen Fremdsprache am besten ausbessert. Neben einem höheren Lernaufwand empfiehlt eine Vielzahl an Pädagogen die Absolvierung einer Sprachreise im jeweiligen Ausland. Bei einer Sprachreise handelt es sich um einen Auslandsaufenthalt von flexibler Dauer, im Rahmen dessen man die eigenen Fremdsprachenkenntnisse trainieren bzw. verbessern kann. Ihren Ursprung haben Sprachreisen in England. Das hat vor allem den Umstand zur Ursache, dass Englisch schlicht und einfach am häufigsten und auch am längsten an europäischen Schulen unterrichtet wird. England war auch jenes Land, das als erstes spezielle Sprachschulen für Sprachreisen errichten ließ. Heute gibt es für Schüler und Studenten unzählige Möglichkeiten und Destinationen wie sie ihre Sprachreisen nach England gestalten möchten.

Eine andere, für manche recht schwierige Sprache, ist Französisch. Auch in diesem Fall wird Schülern und Studenten, die in diesem Unterrichtsgegenstand Aufholbedarf haben, empfohlen, eine Sprachreise zu buchen. Sprachreisen nach Frankreich sind vor allem in den letzten Jahren beliebt und bekannt geworden. Zahlreiche Programme in Schulen, bei denen Schülerinnen und Schüler die einzigartige Möglichkeit hatten im Rahmen einer Sprachreise Frankreich kennen zu lernen, beflügelten sie dazu in dieser Sache weitere Schritte zu unternehmen. So sind es heute vor allem die Ferienmonate Juli und August, in denen die meisten Sprachreisen nach Frankreich gebucht werden. Zu dieser Zeit sind nämlich nicht nur die Regionen im Süden Frankreichs, sondern vor allem auch die Hauptstadt Paris eine (Sprach)Reise wert.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s